Ein besonderes Messe-Erlebnis mit Augmented Reality

Geister suchen, Münzen sammeln und gewinnen – die Besucherinnen und Besucher der Uster Messe 2019 erlebten Augmented Reality – die Technologie der Zukunft – anhand einer Schnitzeljagd hautnah.

Die Geister versteckten sich überall auf dem Messegelände sowie auf einem grossen Wimmelbild am Stand der
FO-Fotorotar. Mit der Augmented-Reality-App «advantAR» konnten die Messebesucher sie finden, zum Leben erwecken und wurden sodann mit Münzen belohnt.

Das Spiel begeisterte Smartphone-Besitzer jeden Alters und belebte die Uster Messe auf eine besondere Art und Weise. Denn nur wer die Stände genau anschaute, fand alle Geister und konnte die zwischendurch auftauchenden Fragen richtig beantworten.

Die Technologie
Bei Augmented Reality (AR) wird die reale Welt computergestützt mit zusätzlichen virtuellen Informationen angereichert. Dies geschieht über spezifische Informationen, die in einem Bild integriert sind. An der Uster Messe funktionierte dies über das Sujet der Burg Uster sowie das Sujet eines Geistes. Sobald jemand mit der App-Kamera von «advantAR» eines der Sujets erfasste, erschienen die Geister in 3D und bewegten sich.

AR in der Praxis
Mit AR lassen sich komplexe Abläufe und Produkte visualisieren und vereinfachen. Unternehmen interagieren so bedürfnisgerecht mit ihren Kunden, sprechen sie durch das besondere Erlebnis emotional an und bleiben nachhaltig in Erinnerung.

Architekten, Möbelhäuser, Schulen, Handwerker, Industrieunternehmen und viele mehr setzen AR bereits erfolgreich ein. Die praxistauglich gewordene AR-Technologie lässt sich beinahe in jeden Bereich des Alltags integrieren:

  • Architekten machen eine Immobilie auf einem Plan mit allen Details sichtbar und holen die Bedürfnisse zukünftiger Eigentümer ab.
  • Monteure lassen sich den nächsten Arbeitsschritt direkt in ihr Sichtfeld einblenden.
  • Einrichtungsfreudige statten ihre eigenen vier Wände mit ihren Wunschmöbeln aus, bevor sie diese direkt via App bestellen.
  • Lernende erkunden Objekte im Schulzimmer in 3D und üben so effizienter.

 

Jetzt mit AR starten!
Möchten auch Sie AR zielführend einsetzen? Sprechen Sie mit uns darüber. Gerne setzen wir Ihr individuelles Projekt um:

ar[a]advantar.ch | Telefon 044 986 35 10 | www.advantar.ch

««