Der erste Eindruck zählt.

Der erste Eindruck zählt. Was nach einer Plattitüde klingt, bewahrheitet sich in vielen Situationen. Nicht nur zwischenmenschlich, sondern auch in Bezug auf Produktverpackungen.

Verpackung ist nicht gleich Verpackung. Eine Verpackung ist Marketing und vermittelt ein gewisses Image. Durch sie wird ein Käufer auf ein Produkt aufmerksam und soll den Inhalt aufgrund von Namen, Logo, Farbe oder Form schneller erkennen können.
 

Eine gute Verpackung …

… schützt, ist praktisch, nachhaltig, informativ und spricht die entsprechende Zielgruppe an. Entsprechend fördert sie den Verkauf, steigert den Absatz und zieht neue Kunden an. Ob zum Beispiel Kaugummis in Dosen oder 10er-Packungen daherkommen, kann einen grossen Unterschied auf den Verkaufserfolg ausmachen. Es gilt deshalb, sich in die entsprechenden Kunden und ihre Ansprüche hineinzuversetzen.

Dabei stellen sich insbesondere folgende Fragen:

  • Schutz: Welche Ansprüche muss die Verpackung erfüllen, damit das Produkt unversehrt und Esswaren länger geniessbar bleiben?
  • Portionen: Wie gross soll/darf die Verpackung sein, um die Zielgruppe anzusprechen? Sollen die Portionen auf Einzelhaushalte oder Familien ausgerichtet sein? Handelt es sich um einen Snack für unterwegs oder um Nahrungsmittel, die zu Hause konsumiert werden?
  • Funktionalität: Was für Verschlüsse und Öffnungsmöglichkeiten sind nötig, damit die Vorfreude auf das Produkt bzw. den Inhalt nicht durch schlechte Handhabbarkeit und dadurch verschüttete Milch, herumfliegende Cornflakes oder abgebrochene Fingernägel getrübt wird?
  • Haptik: Was soll das Produkt beim Empfänger auslösen? Wie fühlt es sich an? Wie kann die Verpackung dieses Gefühl schon beim Anfassen vermitteln?
  • Information: Wo besteht Deklarationspflicht? Welche Informationen verlangt der Konsument? Welche nützlichen Tipps könnten diese Infos ergänzen?
  • Werbung: Welches Image soll das Produkt vermitteln und welche Zielgruppe soll es damit ansprechen? Welches Bedürfnis soll das Produkt erfüllen und wie kann dies mit der Gestaltung und dem Text authentisch und gleichzeitig ehrlich rübergebracht werden?
  • Nachhaltigkeit: Welche Ansprüche muss die Verpackung in Bezug auf ökologische Gesichtspunkte erfüllen? Wie kann Material gespart werden und wie zeigen wir dem Kunden, dass wir ein entsprechendes Bewusstsein haben?
     

«Baselbieter Honigtröimli»

Eine einzigartige, ansprechende Verpackung für den Honiglikör des Baselbieter Imkers Jonas Köpfer war auch das Ziel unseres Projekts «Baselbieter Honigtröimli». Gemeinsam mit dem Verpackungsspezialisten SWISS PAC und unserem Kreativpartner FO-Communication haben wir es konzipiert, gestaltet, produziert und ausgerüstet.

Die Form, die Grafik, das Material und die entsprechende Haptik laden den Konsumenten zum Kauf ein. Durch die optische Aufmachung als Bienenhaus ahnt der Käufer auf den ersten Blick, in welchem Zusammenhang der Inhalt steht. Die echte Bienenwabe auf dem Schieber schafft zusätzlich einen direkten, authentischen Bezug zum Produkt. Trotz klarer Identifikation verzichtet der Käufer nicht auf das Überraschungsmoment, das entsteht, wenn er die Verpackung über die vorgestanzte Lasche öffnet. Die Vorfreude auf den Inhalt und die Wertigkeit werden somit bewusst (und unbewusst) noch gesteigert. 

Mit dem Baselbieter Honigtröimli konnten wir an einem konkreten Beispiel unser Know-how und unsere Kreativität im Bereich Produktverpackungen anwenden und ausleben. Da wir viel Herzblut hineingesteckt und selbst grosse Freude am Ergebnis haben, haben wir uns kurzerhand für den Publikumspreis des Swiss Packaging Award beworben. Sie spüren unsere Begeisterung und Ihnen gefällt unser Projekt? Dann freuen wir uns, wenn Sie uns empfehlen und hier für uns stimmen. Vielen Dank im Voraus!

PS: Gut verpackt ist halb gewonnen – gerne entwickeln wir auch für Sie und mit Ihnen Ihre individuelle, einzigartige Verpackung, damit Sie Ihre Angebote in einem passenden Kleid präsentieren können. Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Ihr Kontakt
Dominique Guillod
Tel. 044 986 35 58
E-Mail

zurück